MS Tietverdriew

Kutter „Tietverdriew“ kehrt von erfolgreicher Angelfahrt in den Hafen zurück (© E. Speck)


Mit der Tietverdriew (Hochdeutsch: Zeitvertreib) können auch weiter entfernte und tiefere Fischgründe oder Wracks angelaufen werden – Abfahrt ab Sassnitz (Rügen).

Der Kutter „Tietverdriew“ ist ein Schiff der legendären 17 Meter Kutterklasse, welche die kleine Hochseefischerei nach dem 2. Weltkrieg im Osten Deutschlands begründet hat. Heute fahren einige noch existierende Kutter nach entsprechender Um- und Ausrüstung mit Anglern auf die Ostsee zum Fischen. So auch der Kutter „Tietverdriew“ (Hochdeutsch: Zeitvertreib).

Wir stellen vor allem dem Dorsch nach. Wittling, Makrele, Hering, Hornhecht und Plattfisch sowie Köhler oder Lachs sind meistens zufälliger Beifang. Aber auf besonderen Wunsch fahren wir auch zielgerichtet auf die als Beifang genannten Fische. Das Besondere an unserem Kutter ist der Fahrtbereich, max. 25 sm vom Land entfernt. Damit besteht die Möglichkeit, weiter entfernte (z.B. Adlergrund) und tiefere (bis 50 Meter Wassertiefe) Fischgründe oder Wracks anzulaufen, um noch bessere Fänge zu erzielen. Ein zusätzliches Highlight ist die Passage der Rügenschen Kreideküste, u.a. mit Blick auf den Königsstuhl.

In der Regel sind wir mit max. 12 Personen 9 Stunden (07.00 – 16.00 Uhr) auf See. Ein Aufenthalt im beheizten Deckshaus ist möglich, auch eine ordentliche und saubere WC-Anlage ist vorhanden.

Kontaktdaten

Adresse: Weddingstraße 2, 18546 Sassnitz

Ansprechpartner: Eveline Speck

Telefon: 0173-2196625,  0173-2343337 oder 038392-34257

Liegeplatz: Sassnitz Stadthafen / Brücke 1

Mail: info@tietverdriew.de

Zur Webseite