Hochseeangeln
auf der Ostsee

Hochseeangeln auf der Ostsee

Sie sind passionierter Petrijünger und suchen für die nächste Angeltour noch den perfekten Kutter? Von den kleinen und großen Hafenorten entlang der fast 2.000 Kilometer langen Küstenlinie Mecklenburg-Vorpommerns starten mehr als ein Dutzend historischer Schiffe zu Tagesausfahrten mit Kurs auf die reichhaltigen Fanggründe in der Ostsee. Nicht nur Dorsch geht den Anglern dabei an den Haken. Die Chancen auf weitere Zielfische wie Plattfisch stehen ebenfalls gut und sorgen für alternativen Fangspaß.

Selbst Anfänger, für die das (Hochsee-)Angeln bisher absolutes Neuland darstellt, sind auf den Kuttern bestens aufgehoben. Die erfahrenen Kapitäne stehen mit Tipps und Tricks zur Seite, damit kein Gast ohne Fang am Ende des Tages von Bord gehen muss. Die passende Ausrüstung kann oftmals direkt vor Ort geliehen werden. Wer keinen gültigen Fischereischein besitzt, kann dank Touristenfischereischein dennoch sein Anglerglück versuchen und auf den großen Fang hoffen.

Egal ob Profi oder Neuling – in Mecklenburg-Vorpommern wird das Erlebnis Hochseeangeln damit für Jedermann zu einem unvergesslichen Erlebnis. Eine Übersicht mit allen Anbietern von Wismar bis Saßnitz finden Sie auf unserer interaktiven Karte:



Angelkalender

Wer mit einem Angelkutter auf der Ostsee unterwegs ist, möchte am Ende des Tages auch möglichst mit einem guten Fang von Bord gehen. Der Dorsch ist hierbei längst nicht der einzige Zielfisch, der auf den Touren beangelt werden kann.

mehr erfahren »
Angelurlaub in Mecklenburg-Vorpommern (© TMV/Läufer)

Angeln in MV

Rundum-Service für Angler: Alle Informationen über Reviere, Unterkünfte, Guides, Bootsverleiher, Angelfachgeschäfte und Ausgabestellen von Touristenfischereischeinen erhalten Sie auf den Seiten des Tourismusverbandes MV.

mehr erfahren »